Grundsatzerklärung des Akademischen Bundes Katholisch Österreichischer Landsmannschaften

Die Corporationen des „Akademischen Bundes katholisch-österreichischer Landsmannschaften“ sind farbentragende, katholische Studentenverbindungen, deren Mitgliedschaft von jedem erworben werden kann, der die statutenmäßigen Bedingungen erfüllt und bereit ist, für Österreich einzutreten und unsere Bestrebungen für eine Integration Europas zu unterstützen.

Die Corporationen des „Akademischen Bundes katholisch-österreichischer Landsmannschaften“ bejahen die Demokratie, sind jedoch überparteilich und der Ansicht, dass der Staat von heute mehr denn je einer Spitze bedarf, die von allen Staatsbürgern geehrt und geachtet wird, was nur möglich ist, wenn sie ihrem Wesen nach über den Parteien- und Gruppeninteressen steht.

Die Corporationen des „Akademischen Bundes katholisch-österreichischer Landsmannschaften“ verlangen von ihren Mitgliedern, dass sie keiner Organisation angehören, deren Zielsetzungen mit folgenden Grundsätzen im Widerspruch stehen:

Wir bekennen uns zum katholischen Glauben und treten für eine stete Verlebendigung des katholischen Gedankengutes ein.

Wir verstehen unter Lebensfreundschaft die Hilfe und das Eintreten unserer Mitglieder füreinander, um unsere Prinzipien zu stärken und ihnen zum Durchbruch zu verhelfen.

Wissenschaft bedeutet für uns die Verpflichtung zu fundierter akademischer Berufsausbildung, zu echter verantwortungsbewusster Wahrheitsfindung und zum Eintreten hierfür, dass unsere Hochschulen Pflegestätten der Wissenschaft im österreichischen Geist bleiben.

Wir bekennen uns zu einem unabhängigen österreichischen Staat und zur völkerverbindenden Kraft der österreichischen Idee.

Wir wollen die große Vergangenheit und die kulturelle Leistung Österreichs verteidigen, nicht zuletzt um der großen fortwirkenden Mission des Hauses „Österreich“ Anerkennung zu verschaffen.

Wir glauben an Österreichs Zukunft in einem integrierten Europa.